Am 29. September 2018 wurden die Sub-Unternehmer und Auslieferfahrer zu einer Neuauflage der Fahrerschulung eingeladen. Mehr als 50 Fahrer, Depotmitarbeiter und Abfertigungsverantwortliche, fanden sich in unserem Depot in Winterthur ein, um an dieser Veranstaltung aktiv teilzunehmen.

Mit einem neuen auf Themenpräsentationen basierenden Konzept wurde das Ziel verfolgt, den Teilnehmern die Vernetzung und Auswirkung ihrer Tätigkeiten und Handlungen auf andere Bereiche aufzuzeigen.

Dazu gehörte auch das Vermitteln und die Vertiefung des Wissens bezüglich Ladungssicherung und Gefahrgut „als leicht verdaubare Kost“. Dieser Teil wurde von Herr Frauchiger von der Firma Herzig – Expertises GmbH als ausgewiesene Fachperson in den Bereichen Gefahrgut und Arbeitssicherheit präsentiert.

Regelmässige Schulungen und die dafür synchron unterstützende prozessführende „end2end“ IT-Lösung ist das Fundament von gelebter, verstandener und praktizierter Qualität.

Dies bestätigte auch die angeregte und aktive Diskussion zwischen Teilnehmer und Referenten bei Speiss und Trank am Schluss der Veranstaltung.

Wir werden dieses neue Modell der Schulung und Wissensvermittlung nun im kommenden Jahr im gesamten Netzwerk ausrollen um Qualität und Sicherheit zu stabilisieren und noch weiter zu verbessern.