GO! Alles ausser_gewöhnlich

Wie viele Unternehmen, hat die spezielle Lage der letzten Monate auch GO! vor diverse Herausforderungen gestellt. Aber nicht nur GO! sondern auch deren Kunden, Partner und Empfänger hatten mit immer neuen Problemen zu kämpfen. Und mit diesen Veränderungen des Konsumverhaltens veränderten sich auch die Bedürfnisse und damit die Anforderungen an unsere Leistungsmöglichkeiten. Innovation, Geschwindigkeit und Diversifikation war gefordert – Heimspiel für GO!

Getreu dem Leitspruch «Alles ausser_gewöhnlich» erarbeiteten wir für unsere Kunden massgeschneiderte Lösungen für aussergewöhnliche Herausforderungen. Von Direktfahrten über On-Bord-Kurier-Logistik bis hin zu exklusiven Sondertouren und Überkapazitäten-Handling war hier alles dabei. Hier zwei Beispiele:

Als die Zahl der Ansteckungen im In- und Ausland rapide stiegen und Grenzschliessungen nicht mehr ausgeschlossen wurden, war auch das Familienunternehmen Dr. Oetker gezwungen, sich Gedanken über den Import von Halb- und Fertigfabrikaten aus der Produktionswerkstätte in Italien Richtung Schweiz zu machen. Die Herausforderung lag dabei darin, es zu keinen Versorgungsengpässen kommen zu lassen, um die Lieferzeiten für die Schweizer Händler weiter einhalten zu können. Mit koordinierten Direktfahrten zwischen der Produktionsstätte in Italien und Dr. Oetker Schweiz konnten so die nötigen Ressourcen gesichert werden, bis die Grenze geschlossen wurde.

«Als COVID-19 in Italien ausbrach und bald in die Schweiz überzuschwappen drohte, war GO! ein verlässlicher Partner und konnte unsere Sendungen aus Italien fristgerecht und kompetent organisieren. Die gesamte Organisation verlief unkompliziert und professionell. Mit diesen Direktfahrten konnten wir wichtige Deadlines einhalten. Wir können uns jederzeit auf GO! verlassen.“ erklärt Herr Daniel Borner (Supply Chain Manager / Stv. Leiter Logistik bei Dr. Oetker AG).

Aber auch in anderen Branchen gab es Veränderungen des Bestell- und Konsumverhaltens der Kunden. Ein Grosshändler von Arzneimitteln und medizinischen Artikeln verzeichnete zu Beginn der besonderen Lage ein signifikant ansteigendes Bestellvolumen. Dieses überstieg die Kapazitäten der herkömmlichen Transportlogistik und musste unter Zuhilfenahme zusätzlicher Transportressourcen gelöst werden. Nur so konnte die gewohnte und zeitgenaue Versorgung von Abnehmern wie Ärzten, Apotheken und Spitälern sichergestellt werden. In der Folge wurde GO! mit dieser Aufgabe betraut. Mit Hilfe der hochflexiblen von GO! eingesetzten Software der 1st Log AG, konnten innerhalb von 3 Stunden mehrere Exklusiv-Touren errechnet, analysiert, geplant, disponiert, beladen und die Überhänge „intime“ an die rund 670 Empfänger ausgeliefert werden.

Nebst solch aussergewöhnlichen Leistungen gehören aber auch Emergency-Logistik, Same-Day-Transporte, Branchenlösungen oder absolute „Specials“ wie On-Board-Kuriere sowie diverse Ergänzungsleistungen wie Sortier- und Prüfarbeiten in der Rückwärtslogistik zum Repertoire der GO! Express & Logistics (Schweiz) AG. GO! hat für alle Herausforderungen DIE Lösung – testen Sie uns!

GO! Alles ausser_gewöhnlich