Sammelverzollung

Die Sammelverzollung

Die Voraussetzungen:
– Es existiert mehr als 1 Empfänger in einem Bestimmungsland.
– Es handelt sich um mehr als 1 Empfänger in der europäischen Union.
– es kann alles auf einen Importeur verzollt werden

Als Besitzer einer Umsatzsteuer-Identifikationsnummer sind Sie berechtigt, die Sammelverzollung im gesamten EU-Raum durchzuführen.

Die Verzollungsarten
– Einfuhrverzollung Deutschland Importeur/Rechnungsempfänger in Deutschland, Empfänger der Ware (Bestimmungsland) in der europäischen Union
– EU-Verzollung
Der Warenemfänger ist im gleichen Land wie der Rechnungsempfänger (Bestimmungsland = Rechnungsland)

Die Lieferbedingung
Unsererseits wird DDP angewendet und empfohlen. Andere Frankaturen müssen bei unserer Zollabteilung angefragt werden.

Die Exportrechnung
Bei einer Sammelverzollung mit deutscher Rechnungsadresse sind die deutsche Mehrwertsteuernummer und die Umsatzsteuer-Identifikationsnummer vermerkt zu werden.
Bei der Sammelverzollung ohne deutsche Rechnungsadresse müssen auf der Rechnung Ihre Adresse und Schweizer Mehrwertsteuer-Nummer im Rechnungskopf ersichtlich sein. Anstelle der Rechnungsadresse ergänzen Sie bitte folgende Informationen: Verschiedene Empfänger in Deutschland/EU-Staaten, die Deutsche Mehrwertsteuer-Nummer, die Deutsche Umsatzsteuer-Identifikationsnnummer und die Deutsche Zollnummer.

Wichtig!
Als Beilage zur Exportrechnung wollen Sie bitte immer eine vollständige Liste aller Empfängeradressen beilegen.